Thursday, 2 February 2017

verfilzt

in deinen locken
der letzte sommer
eingebrannt
die wärme
weiter wiesen
und duft von
blumen hinterm ohr
das kitzeln
dünner halme

in leichten brisen
strich der wind
aus wäldern
hangabwärts uns
über haut und haar
brachte leichtsinn
und wolkenflug


unter winterdecken
geschmiegt
an deinen rücken
zupf ich uns
sommerfunken
aus goldnen
strähnen




.2012